PonyHütchen Badebomben-Workshop

Im Oktober 2016 eröffnete der Flagshipstore von PonyHütchen in Berlin und ist auf diese Art und Weise der Ort zum Reinschnuppern in das PonyHütchen Sortiment.

PonyHütchen ist die Marke für liebevoll und durchdacht hergestellte Naturkosmetik, wie feste Shampoos, feste Deos, Handcremes und vieles mehr.

Der sehr einladend gestaltete Store befindet sich in der Strassburger Straße des Trendviertels Prenzlauer Berg und ist schnell vom U-Bahnhof Senefelderplatz aus erreicht.

Ich selbst wurde vor einiger Zeit durch eine Bekannte auf die Marke PonyHütchen aufmerksam. Sie schenkte mir eine Deocreme und es war Liebe auf Anhieb. 

Man könnte sogar behaupten, ich wäre süchtig nach den wohlriechenden kleinen Schätzen.

Leider gibt es in meiner Nähe keinen Laden, der das Sortiment von PonyHütchen anbietet und so wuchs mit jeder Online-Bestellung mein Wunsch bei der nächstmöglichen Gelegenheit den Berliner Laden anzuschauen und mich durch die komplette Produktpalette zu schnuppern.

 

Es sollte noch besser kommen, denn ich entdeckte eines Tages, dass bei PonyHütchen in Berlin auch Workshops angeboten werden.

Hier können entweder Badebomben oder feste Deos selbst hergestellt werden.

Ich war sofort Feuer und Flamme und steckte so auch eine liebe Kollegin an. Wir beschlossen, einen schönen Tagesausflug in die Hauptstadt zu machen und das Highlight sollte der DIY Badebomben Workshop im PonyHütchen Laden sein.

Schließlich gibt es doch kaum etwas Schöneres als einen Tag gemeinsam so produktiv zu verbringen.

Ich war gespannt...sehr sogar, denn ich hatte schon einmal vergebens versucht, Badebomben herzustellen und bin kläglich daran gescheitert. 

Neugierig und natürlich hochmotiviert wollte ich diese hohe Kunst endlich erlernen.

 

Neben der Verkaufsfläche des Ladens befindet sich der Bereich, in dem die Workshops stattfinden. Auf dem Tisch in der Mitte des Raumes lagen schon alle notwendigen Zutaten und Utensilien bereit. 

 

 

Nach einer kurzen Einführung durften wir dann selbst zur Tat schreiten. In einer Schüssel wurden die notwendigen Zutaten verrührt und dann je nach eigenem Wunsch wurde Farbe und Duft hinzugegeben.

Unter den Düften konnten sich die Teilnehmer auch zwischen einigen original PonyHütchen Duftmischungen entscheiden.

Schon nach kurzer Zeit leuchtete meine blaue Masse und roch verführerisch nach (K)Einhorn.

 

Mit etwas Hilfe entstanden vier Badebomben, die dann zum Aushärten noch beiseite gelegt wurden.

Höchste Zeit also für einen kleinen Snack, ein nettes Gespräch mit den anderen Teilnehmerinnen und natürlich einen Rundgang im Laden inklusive großer "Verduftung" der verschiedenen PonyHütchen Düfte.

 

 

In zwei Stunden sind wunderschöne Unikate entstanden, die zum Abschluss noch einzeln verpackt werden konnten.

Natürlich dürfen die selbstgemachten Badebomben mit nach Hause und ganz ehrlich...ich war froh, dass ich nach einem heißen und erlebnisreichen Tag meine müden Füße erfrischen konnte.

 

 

Eine wirklich witzige Aktion liegt hinter mir und ich habe bereits alle Zutaten für eigene Badebomben besorgt. Ich kann den Workshop sehr empfehlen. 

Generell mag ich kleine und große Highlights, die dazu beitragen, dass Menschen durch gemeinsames Tun enger zusammen wachsen.

 

Besonders witzig finde ich die Möglichkeit einen der Workshops auch für eine private Runde anzufragen.

Vor unserem Workshop beispielsweise stellte die Gruppe eines Junggesellinnenabschiedes Badebomben her.

 

Alles über die Produkte und die Workshops von PonyHütchen findest du hier...