Kürbis-gefüllte Champignons

 

Irgendwie überkam mich nur ein kleiner Hunger. 

Ich wollte etwas Neues, etwas Leichteres am Abend, ich wollte etwas mit Kürbis...

 

So beschloss ich, etwas Kreatives aus dem zu machen, was sich im Haus befand.

 

Diese gefüllten Champignons eignen sich hervorragend als Appetizer eines herbstlichen Dinners oder eben einfach als das Dinner selbst, wenn man nicht allzu hungrig ist...


Zutaten:

 

 

 

  • 500g große Champignons
  • 1/8 Hokkaido Kürbis (in Scheiben vorgegart)
  • 1 EL Cashewmus
  • 75-100ml Wasser
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 EL Buchweizenmehl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 EL Quinoa, gepufft
  • Pfeffer, Salz
  • Sonnenblumenkerne, Petersilie zum Dekorieren

Zubereitung:

 

  • Stiele aus den Champignons entfernen und die Köpfe auf ein Backblech legen.
  • In einer Schale zunächst das Cashewmus ins Wasser einrühren, bis daraus eine Art flüssige Creme entstanden ist. Dann mit dem Schneebesen Hefeflocken, Buchweizenmehl und Gewürze kräftig unterrühren. Falls die Masse zu zäh wird, ruhig noch etwas Wasser nachgießen.
  • Aus den vorgegarten Kürbisstreifen werden kleine Würfel geschnitten, außerdem wird die Frühlingszwiebel fein gewürfelt.
  • Kürbis, Zwiebel und Quinoa mit einem Löffel unter die Cashewcreme heben bis alles gut vermischt ist.
  • Die so entstandene Füllung in die Champignons füllen
  • Bei 175 Grad Celsius gut 20 Minuten backen
  • Mit Sonnenblumenkernen und Petersilie anrichten und genießen

Guten Appetit!

 

 

Wer die Gewürze von Herbaria so sehr liebt wie ich und zufällig das Gewürz "Kürbiskönig" im Regal stehen hat, kann noch 1/2 TL davon in die Füllung rühren. 

 

Außerdem können statt des gepufften Quinoas auch gut die Herbaria Brösel für herzhafte Gerichte verwendet werden.

 

So erhält dieses Gericht eine einzigartige Note....