Rezept Karottenkuchen Bällchen

Mit diesen Karottenkugel Bällchen habe ich letztens einige Kollegen überrascht und alle waren begeistert.

Für einen Kuchenliebhaber wie mich ist ein solches Rezept bestens geeignet, denn ein einziges Karottenkuchen Bällchen hilft mir bereits, den Kuchenhunger zu stillen.

Ein Rezept zum immer wieder nachmachen und auch zum Variieren.


Karottenkuchen Bällchen

Aus welchem Grund auch immer man gerade Kuchenhunger verspürt, für den sind diese Karottenkuchen Bällchen wahrscheinlich ein wahrgewordener Traum...zumindest für alle, die Karottenkuchen genauso sehr lieben wie ich...

 

Zutaten (ca 15 Bällchen)

  • 1 Karotte
  • 40 g Mandeln
  • 30g Walnüsse
  • 40g Kokosraspel
  • 1 EL Kokosöl (flüssig)
  • 2 EL Korinthen
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 cm Ingwer, sehr fein gewürfelt
  • eine Messerspitze Kardamom

Zubereitung:

Zuerst wird die Karotte fein geraspelt und die Raspel erstmal zur Seite gestellt. Mandeln und Walnüsse im Zerkleinerer fein mahlen, dann die Kokosraspel dazugeben und weiter zerkleinern.

Das flüssige Kokosöl, Korinthen, Ahornsirup und Gewürze hinzufügen und im Zerkleinerer so lange bearbeiten, bis ein Teig entstanden ist. Zwischendurch muss die Masse immer mal vom Rand nach unten geschoben werden.

Zum Schluss werden die Karottenraspel hinzugefügt und mit Hilfe des Zerkleinerers unter die Masse gearbeitet.

Einige Kokosraspel werden in einen tiefen Teller gestreut und die aus dem Teig geformten Bällchen darin gewälzt. Anschließend werden die Bällchen in eine mit Backpapier ausgelegte Form gelegt und zum Festwerden gekühlt.

 

Variation: Statt die Bällchen in Kokosraspel zu wälzen, können sie auch mit Schokolade überzogen werden.