Karma ist eine Karotte

 

 

Karma klopfte an meine Tür.

Wie eine Karotte mein Leben auf den Kopf stellte

 


Karma ist eine Karotte

Egal in welcher Runde man von einem bevorstehenden Zahnarzttermin berichtet, es gibt mindestens einen, der dann leicht panisch "Ich muss auch dringend mal wieder zum Zahnarzt!" sagt.

Auch ich gehörte immer zu der Sorte und habe mich lange, viel zu lange vor dem Zahnarztbesuch gedrückt.

 

Meine Geschichte begann damit, dass sich eine Füllung verabschiedete. "Gleich im neuen Jahr mache ich einen Termin.", beschloss ich. Nach unserem Umzug musste ich ja noch einen Zahnarzt in der Nähe finden, die Feiertage standen bevor und naja, welche Ausreden fallen einem sonst noch so ein, wenn etwas Unangenehmes bevorsteht?!?!

 

Ich sollte allerdings nicht die Zeit haben, den Termin auf die lange Bank zu schieben.

 

Karma klopfte an meine Tür.

 

In der altindischen Sprache Sanskrit bedeutet Karma, dass jede Handlung, jedes Wort und jeder Gedanke eine Ursache und eine Wirkung hat und somit karmisches Potenzial.

 

An besagtem Tag kam Karma völlig unerwartet in Form einer Karotte in mein Leben und krempelte alles um.

Auf dem liebevoll gedeckten Tisch stand ein großer Teller Rohkost mit einem Dip. Das Essen lachte mich förmlich an.

Wenn ich doch nur gewusst hätte, dass es sich hierbei nicht um ein verführerisches Anlachen handelte, sondern um ein hinterhältiges Grinsen...

 

Verlockend lag sie vor mir, ihr dunkles Orange ließ meine Augen glänzen und könnten Karotten reden, bin ich mir sicher diese hätte sanft betörend "Iss mich!" geflötet. - Falsches Ding!

In dem Augenblick, in dem ich beherzt zubiss, knickte mein ungefüllter Zahn nach innen und brach.

Blanke Panik stieg in mir hoch. Auf der Rennstrecke Richtung Badezimmerspiegel hörte ich schallendes Karottengelächter.

Selber Schuld...tausende Karotten mussten bereits unter meinem Lebensstil dran glauben, kein Wunder also, dass eines Tages eine Karotte eine Schwachstelle finden würde um sich zu rächen.

 

Dass diese Karotte der Schlüssel positiven Karmas für mich bedeuten würde, ist mir erst jetzt bewusst.

Meine Verdrängungen und Ängste haben dazu geführt, dass ein solches Ausmaß überhaupt zustande kam.

Ich musste einen Zahnarzt finden und zwar sofort.

Nach all den Behandlungen kann ich sagen, dass die Karotte ein wahrer Glücksbote war.

 

Natürlich waren die Behandlungen nicht angenehm, aber ich habe alles überlebt und zudem einen der besten Zahnärzte gefunden, den ich mir hätte wünschen können. Dafür bin ich sehr dankbar.

Wenn also der Bote karmischen Glücks für mich eine Karotte ist, werde ich darauf achten, ab jetzt immer eine Karotte im Haus zu haben.