Streuseltaler mit Vanillecreme

Ursprünglich wollte ich einen vorzeigbaren Hefezopf backen, doch dann nahm das Schicksal seinen Lauf. Der Backvorgang erinnerte mich an das Märchen vom süßen Brei, der immer mehr und mehr wurde.

So ereilte es auch meinen schön geformten Zopf, schnief!

Nachdem mein aus der Form geratene und daher etwas trockene Riesenzopf verspeist war, packte mich der Ehrgeiz und ich brauchte Anti-Frust-Kindheitserinnerungsessen und VOILA....habe meinen Hefeteig in diese Streuseltaler verwandelt.

 


Streuseltaler mit Vanillecreme

Streuseltaler mit Vanillecreme

 

Zutaten für ca 5 Streuseltaler:

 

Für den Teig

  • 300g Mehl (ich habe helles Dinkelmehl verwendet)
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 40g vegane Margarine
  • 130ml Pflanzendrink
  • 3 EL Ahornsirup

Für die Vanillecreme

  • 300ml Pflanzendrink
  • 1 Pk veganes Puddingpulver Vanille
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 Pk schlagbare Pflanzencreme

Für die Streusel

  • 20g vegane Margarine
  • Mehl
  • Ahornsirup

Zubereitung:

 

Zuerst aus 300ml Pflanzendrink, dem Puddingpulver und 4 EL Ahornsirup oder Süße nach Wahl einen festen Pudding kochen, abdecken und komplett erkalten lassen.

 

20g Margarine nach Belieben Ahornsirup hinzufügen und mit so viel Mehl verkneten, bis Streusel daraus entstehen, dann in den Kühlschrank stellen.

 

300g Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe darüber bröseln.

130ml Pflanzendrink erhitzen und 40g Margarine darin schmelzen. 3 EL Ahornsirup zum Pflanzendrink geben und über die Hefebrösel im Mehl gießen. An einem warmen Ort ca 10 Minuten gehen lassen, dann mit den Händen einen Teig kneten. Falls der Teig zu klebrig bleibt, noch etwas mehr Mehl unterkneten. Zugedeckt ca 30 Minuten gehen lassen.

Ein weiteres Mal kurz durchkneten, dann fünf Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und plattdrücken.

Weitere 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, dann die Streusel auf den Talern verteilen und bei 180 Grad Celsius ca 30 Minuten backen.

 

Nun wird die Schlagcreme aufgeschlagen und vorsichtig unter den Pudding gehoben. Nach Belieben nachsüßen.

 

Die komplett ausgekühlten Taler werden längs durchgeschnitten und auf den unteren Hälften wird die Vanillecreme verteilt. Die oberen Hälften werden wieder darauf gelegt und zum Schluss kann alles noch mit Puderzucker bestreut werden.

 

Meinen Hefezopf bereite ich aus dem gleichen Hefeteigrezept zu, benutze allerdings hierfür die doppelte Menge der Zutaten.